Späherpunkt 16: Holzarbeiten

 Wir bauen einen Nistkasten und beobachten die Einwohner  zurück 

        

Nistkasten 

Warum sind Vögel auf Nistkästen angewiesen?

In der heutigen Großstadtwelt wie bei uns in Hamburg finden die Vögel z.B. aufgrund der Bebauung mit modernen Bürohäusern immer weniger Nistplätze, wo sie ihre Jungen zur Welt bringen und großziehen können. Selbst in unseren Parks und Wäldern, sind die Unterhölzer oft so leer gefegt, das es an natürlichen Brutplätzen fehlt. Deshalb ist die menschliche Hilfe mit dem Bau von Nistkästen sehr willkommen.

Worauf kommt es beim Bau eines Nistkasten an?

Der Nistkasten soll guten Schutz vor Nesträubern wie z.B. Katzen bieten. Die Größe und Beschaffenheit soll an die Bedürfnisse möglichst vieler Vogelarten angepasst werden können (siehe Maße auf den Bauplänen). Die Verarbeitung und Montage soll artgerecht erfolgen, damit der Nistkasten gut von den Vögeln angenommen wird. Das verwendete Material soll natürlich umweltfreundlich sein. Möchtest du auch einen Nistkasten für dich bauen? Bennet hat bereits vorab ein paar Bausätze zugesägt. Er zeigt dir gerne in unserem Bastelraum, wie man das macht und wie man einen Nistkasten vom Typ "Waldjugend Hamburg" zusammenbaut.

Welche Vögel brüten in Nistkästen?

  • Kohlmeisen, Blaumeisen, Sumpfmeisen, Weidenmeisen
  • Kleiber
  • Sperlinge
  • Stare
  • Gartenrotschwänze, Hausrotschwänze
  • Trauerschnäpper
  • Grauschnäpper
  • BachstelzenDownload: Bauplan für Meisen-Nistkasten