• Saselbek

Renaturierung Saselbek (NSG Hainesch/Iland)

Im Februar und November 2011 haben wir schon einen Teil der Saselbek renaturiert. Dies war nur durch die organisatorische und fachliche Unterstutzung der SDW Hamburg möglich. Dieses Jahr in Herst wollen wir auch wieder den renaturierten Abschnitt der Saselbek erweitern.

Bei einer Gewässerrenaturierung wir versucht einen natürlichen Flusslauf wiederherzustellen. Dies geschah in diesem Fall durch Einbringung von Kies und großen Steinen in das Flussbett. Durch sog. Rauschen, flachere Bereiche, wird dem Wasser Sauerstoff zugeführt. Eine allgemeine Verflachung und Verschmälerung des Flussbettes führt dazu, dass die Fließgeschwindigkeit wieder auf ein normales Niveau steigt. Außerdem wurden Kiesbänke angelegt, um die Flusslänge zu strecken und die Begradigung zu entfernen. Ein weiterer Vorteil dieser Kiesbänke ist, dass Fische sich in den Bereichen direkt hinter der Kiesbank bei sehr geringer Stömung ausruhen können. Der Kies bietet im Gegensatz zu Sand auch Kleinstlebewesen halt, die die Wasserqualität positiv beeinflussen.

 

Hier ein paar Bilder